HORIZONTOSCOP nach F. Tonne

Das Horizontoscop ist ein einfaches, hoch effizientes Präzisionsinstrument zur Ermittlung von Besonnungszeiten. Es wurde im Institut für Tageslichttechnik Stuttgart in den 50er Jahren entwickelt.

Mit dem Horizontoscop läßt sich in Kombination mit – ebenfalls vom Institut entwickelten – Sonnenstandsdiagrammen die Besonnungsdauer für das ganze Jahr an einem Untersuchungspunkt erfassen. Es berücksichtigt hierbei die vorhandene Verbauung durch Gebäude, Gelände, Vegetation.

Funktionsprinzip: Durch eine - in ihrem Krümmungsverlauf genau berechnete - durchsichtige Schale mit teilspiegelnder Oberfläche wird von einem Augpunkt aus die Umgebung in stereographischer Projektion auf ein Sonnenstandsdiagramm gesehen (oder fotografiert).

Das Horizontoscop findet Anwendung in Architektur- und Stadtplanung, aber auch bei der Planung von Sonnenenergie nutzenden Anlagen sowie in Biologie und Forstwirtschaft.

Bestellformular
mail@horizontoscop.com
links
Impressum
       
deutsch english français